Leseförderung

Da an unserer Schule die „deutsche Sprache als Unterrichtsprinzip“ eine große Rolle in allen Fächern spielt, ist uns natürlich auch das Lesen im weitesten Sinne ein Anliegen.
Durch die folgenden Angebote soll die Leselust bei unseren Kindern geweckt und Gelegenheit zum Lesen gegeben werden:

  1. Jährliche Durchführung einer schulinternen Lesewoche vor den Herbstferien seit vielen Jahren
  2. Lesen von Ganzschriften im Deutschunterricht
  3. Freie Lesezeiten im Klassenzimmer
  4. Klasseninterne Lesenächte
  5. Sportliches Lesetraining (Lesefluency) im Rahmen der Sprachförderung in Klasse 3 und 4
  6. Einbeziehen von ehrenamtlichen Lesepaten während des Schultages
  7. Organisation von Vorlesestunden durch Ehrenamtliche
  8. Ausleihmöglichkeiten von Büchern und Medien im Bücherbus der Stadt Heidelberg. Dieser steht 1x pro Woche auf unserem Schulhof.
  9. Die Schule hat eine Antolin-Lizenz für alle Schüler/innen. So wird das Lesen und Verstehen trainiert, indem zu jedem gelesenen Buch die Quizfragen am Computer beantwortet werden und damit Punkte gesammelt werden.
  10. Es gibt am Nachmittag eine Antolin-AG, in der es um Leseprojekte für alle und um die eigenen Lieblingsbücher geht.
  11. Damit wir die gern gelesenen und beliebten Bücher unseren Kindern in der Schule anbieten können, erhält jede Klasse im Laufe dieses Schuljahres eine eigene Bücherkiste mit 30 gebundenen Büchern zur Benutzung in der Klasse.                                                                                 Diese gute Ausstattung mit „Antolin“-Büchern wurde uns ermöglicht durch eine großzügige Spende der BASF an unseren Förderverein; an dieser Stelle noch einmal ein sehr herzliches Dankeschön!